cross cultureExpertise für internationale Märkte

Dokumentation Cross Culture 2016 erschienen
Wissen um Nutzen und Werte in unterschiedlichen Kulturkreisen gehört, zusammen mit neuen Formen der Kooperation, zu den Erfolgsfaktoren für gelungene Markenführung und Kommunikation auf internationalen Märkten. Die Dokumentation des diesjährigen Forums Cross Culture / NUTZEN / WERTE / KOOPERATION liegt vor und kann über das Design Center Baden-Württemberg bezogen werden.

 


cross culture 2016CROSS CULTURE / NUTZEN, WERTE, KOOPERATION

Forum für Markenführung und Kommunikation auf internationalen Märkten
Konferenz am 18. März 2016 im Design Center Baden-Württemberg.

Weltweit sind die Märkte im permanenten Wandel: ökonomische, soziale und ökologische Faktoren beeinflussen den Einzelnen und den jeweiligen Kulturkreis. Individuelle Wünsche, das kulturell geprägte Erleben....
  
weiterlesen >>>


 

Logo Arbeitsbuch TRANSFORMING INDUSTRIAL DESIGN #1

Intensive und lebendige Auseinandersetzung mit dem Wandel im Industriedesign
Das Design Center Baden-Württemberg startete am 20. März 2015 mit Transforming Industrial Design #1 ein innovatives „Work Conference“ Angebot zur Zukunft im Industriedesign. Die Teilnehmer nahmen das neue Format mit den abwechselnden, kurzen Intensiv-Workshops der acht Experten begeistert an...
weiterlesen >>>

 


VDID LogoVDID NRW

Aktuelle Meldungen
Veranstaltungshinweise, Einladungen, aktuelle Informationen, Berichte rund im das Industriedesign in NRW und die Ansprechpartner des VDID in der Region finden Sie auf der VDID Website.
Nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich für den VDID Newletter an, der alle sechs Wochen über die Szene in ganz Deutschland berichtet VDID Newsletter.
 

 


 

 

 

 

 

TRANSFORMING INDUSTRIAL DESIGN #1Work Conference in Stuttgart

Publikum vergab Bestnoten für neues Workshop-Format
Die 120 Teilnehmer der Stuttgarter Work Conference TRANSFORMING INDUSTRIAL DESIGN #1 am 20. März im Design Center Baden-Württemberg zeigten sich von der neuen Veranstaltungsform mit kurzen Intensiv-Workshops, der Themenauswahl und den Workshop-Moderatoren begeistert:  
weiterlesen >>>

 

 


 

Folkwang Universität der KünsteWas ist Ihnen wichtig? 

Folkwang Absolventen im Interview
Im Design Management Seminar von Iris Laubstein an der Folkwang Universität haben im Sommersemester 2014 vier Studierende (Alexander Bönninger, Alice Borgmann, Charlotte Borghoff und Julian Praest) fünf Absolventen der Hochschule nach ihren Werten und Haltungen befragt. Herzlichen Dank an die Interview-Partner: Torsten Gratzki, Puiproducts, Linda Schmidt, efm electronic gmbh, Markus Wild, WILDDESIGN. Für das Kommunikationsdesign: Johanna Unterberg, K48 und Tim Ulrich, manxdesign GmbH. Die Interviews sind zu sehen auf youtube.



Panton Chair Classic by Verner Panton, © Vitra (www.vitra.com) photographer: Hans HansenDialog der Dinge

Interview mit einem Produkt
Was erzählt ein Industrieprodukt über sein Leben, seine Entstehung und seine Zukunft? Im Seminar Design&Ethik an der HTW Hochschule für Wirtschaft und Technik Berlin haben Studierende des Studiengangs Industrial Design damit begonnen, Alltagsobjekte ihrer Wahl zu befragen.
weiterlesen ›››




 

HTWRespekt und Mut

Wertedialog im Design
Was ist dem Nachwuchs wichtig? Was bedeutet angehenden Kommunikationsdesignern Respekt im Design und was verstehen sie unter Mut in ihrer Profession? Welche Bedeutung sprechen sie ethischen Aspekten in ihrem Studiengang zu und welche moralischen Konfliktsituationen sehen sie in ihrem künftigen Beruf auf sich zukommen?
weiterlesen ›››

 

 

Pragmatisch und idealistisch 

Zukunftsträume angehender Industriedesigner/innen
Zu jedem Businessplan gehört zum Einstieg die Darlegung der persönlichen und fachlichen Voraussetzungen zur Realisierung des geplanten Gründungsprojektes. Diese Auseinandersetzung mit der eigenen Person, den persönlichen Wünschen und Fähigkeiten, ist die Voraussetzung für viele Weichenstellungen nicht nur im Berufsleben und sollte zum Beispiel auch vor der Entscheidung für Selbständigkeit oder die Angestellten-Laufbahn stehen.
weiterlesen ›››


 

 

AnnaDesign und Leben

Was erwarten künftige Designprofis?
Wohin führt mich meine Designausbildung? Was will ich im Beruf erreichen? Wie will ich leben? An der Georg Simon Ohm Hochschule Nürnberg haben sich 21 künftige Kommunikations-Designerinnen und -Designer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren, überwiegend im 3. Semester ihres Bachelorstudiums, mit ihren Wünschen, ihren Vorstellungen und Träumen von ihrer Zukunft und ihrem künftigen beruflichen Alltag auseinandergesetzt.
Weiterlesen >>>

 

 


 

Lucas 7. Semester ID FolkwangDESIGNER/INNEN VON MORGEN 

Wovon träumen zukünftige Designerinnen und Designer?
Unterscheiden sich die Berufsvorstellungen angehender Industrie Designer in Essen, London, Singapur oder Columbus/Ohio? Sehen sich Designstudierende in der Zukunft als selbstständige Unternehmer oder als Angestellte? Woran machen sie ihre Verantwortung als Designschaffende fest?
weiterlesen ›››